AnoKath wirkt auf die Lipidhülle von SARS-CoV-2

Die Wirkung von AnoKath im Desinfektionsverfahren auf behüllte Viren basiert vor allem auf der Zerstörung der Lipidhülle. SARS-CoV-2 weist eine solche Lipidhülle auf und ist deshalb gegenüber Desinfektionsmittel deutlich weniger stabil als unbehüllte Viren (z.B. Noroviren). Das Virus kann daher bereits mit Verfahren ausreichend inaktiviert werden, für die das Wirkspektrum „begrenzt viruzid“ bestätigt und zertifiziert wurde.

Main Menu