Arztpraxen – Raumdesinfektion im medizinischen Bereich

Raumdesinfektion im medizinischen Bereich

Arztpraxen gelten als Stätten mit der höchsten Bakterien- und Virendichte. Vor allem während der herbst- und winterlichen Erkältungszeit entwickeln sich Wartezimmer von Arzt- und Zahnarztpraxen zu wahren Infektionsquellen. Die Übertragung von Infektionskrankheiten erfolgt per Tröpfcheninfektion. Mit jedem Niesen, Husten oder Schnäuzen werden Keime, Bakterien und Viren an die Raumluft abgegeben. Nur eine ständig stattfindende Lufthygiene in der Form von Raumdesinfektion für Arztpraxen gewährt hinreichend Schutz vor Ansteckungen mit Atemwegserkrankungen und anderen übertragbaren Krankheiten.

Kinderarztpraxen bergen ein extrem hohes Risiko

Kleinkinder lutschen an ihren Fingern und am Spielzeug, was zum einen die Ausbreitung von Bakterien und Viren noch verstärkt. Andererseits nehmen die kleinen Patienten auf diese Weise jede Menge Viren und Bakterien mit nach Hause. Deshalb muss es nicht wundern, wenn sich beim eigenen Nachwuchs nach einem Kinderarztbesuch sehr bald die ersten Symptome für Erkältungskrankheiten zeigen. Selbst wenn Kinderärzte separate Wartezimmer für Kinderkrankheiten zur Verfügung stellen, kommt es immer wieder zu Ansteckungen. Bei Windpocken besteht sogar ein außerordentlich hohes Ansteckungsrisiko. Die Wahrscheinlichkeit, dass nach dem Kontakt mit einer an Windpocken erkrankten Person die Krankheit ausbricht, liegt bei 95 %. Windpocken werden mit jedem Luftstoß übertragen, deshalb die treffende Bezeichnung für diese Kinderkrankheit.

Arztpraxen Raumdesinfektion im medizinischen Bereich

Ein verantwortungsbewusster Arzt ist sich der hohen Ansteckungsgefahr in seiner Praxis bewusst und setzt auf eine Technik, die nicht nur die krankmachende Raumluft, sondern auch versteckte Stellen und alle Oberflächen erreicht. Mit einer Raumdesinfektion für Arztpraxen mittels eines Nebelgeräts und eines mineralischen Wirkstoffs, lassen sich Keime, Viren und Bakterien dezimieren, ohne dass sich ein Film auf Einrichtungsgegenstände und Geräte legt. Weil die Lösung auch Sporen bekämpft, wird gleichzeitig auch das Risiko für Schimmelbildung gesenkt. Ein weiterer Vorteil der Lufthygiene stellt die Neutralisierung von Gerüchen dar. Somit lässt sich sogar der typische Zahnarztgeruch erfolgreich aus der Praxis verbannen.

Desinfektionsmittel und Desinfektionsgeräte

AnoKath® Medical ein zeitgemäßes Desinfektionsmittel, das auch bei ständiger Anwendung keine Resistenzen bildet. Bakterien, Viren und Pilze werden reduziert und eingedämmt. Bei bestimmungsgemäßer und sachgerechter Anwendung ist der Schutz der Gesundheit aller Personengruppen gewährleistet.

Desinfektionsmittellösung, erhältlich in der 250ml Sprühflasche, 1000ml Flasche und 5 Liter Kanister
– für die Flächendesinfektion und Keimreduzierung
– für die Desinfektion in der Kaltvernebelungstechnik

Vorteile von AnoKath®

Anokath kann in nahezu allen Bereichen eingesetzt werden. Es besteht aus Wasser und Mineralsalzen und ist geeignet für Mensch und Tier. In reinster Form ist es höchst effektiv und verursacht keine Rückstände.

Anokath ist in kleinen Mengen wie auch in großen Mengen günstig in der Anschaffung und kann sofort eingesetzt werden.

Kostenlose Service-Hotline

Sie haben Fragen zu dem Verfahren und den Einsatzmöglichkeiten von Anokath?

Rufen Sie uns unverbindlich und kostenlos an unter:

0800 5466446

Main Menu

AnoKath® ist wirksam
gegen Coronaviren!

Die desinfizierende Wirksamkeit von AnoKath® Medical gegen behüllten Viren wurde an zwei Prüfviren nachgewiesen, dem Vaccinia(Pocken)virus und dem BVDV (bovine viral diarrhea virus, Rinderdurchfallvirus).