Katzenallergie – Katzenhaarallergie

Katzenallergie – Katzenhaarallergie

Katzenallergie – Katzenhaarallergie

Eine Katzenallergie Katzenhaarallergie kann sowohl schleichend als auch plötzlich beginnen. Laut einer Umfrage ist der Deutschen liebstes Haustier nicht der Hund, sondern die Katze. In nahezu jedem dritten Haushalt lebt ein schnurrender Stubentiger. Die Freude am Haustier wird leider immer öfter von allergischen Begleiterscheinungen getrübt. Schätzungen zufolge, sind inzwischen etwa 10% der Bevölkerung betroffen.

Mögliche Symptome, die bei Katzenallergie Katzenhaarallergie auftreten:

  • häufiges Niesen
  • laufende Nase
  • tränende Augen
  • Kratzen in Mund und Rachen
  • Kurzatmigkeit, Luftnot
  • Asthma
  • juckende Haut
  • Nesselausschlag
  • Ekzeme
  • Schlafstörungen
  • Konzentrationsschwäche
  • Kopfschmerzen

Was genau ruft eine Katzenallergie hervor?

Entgegen der einstigen Meinung, die Katzenhaare würden die allergischen Reaktionen auslösen, weiß man heute, dass die Symptome aufgrund bestimmter tierischer Eiweiße auftreten. Wenn sich das Tier putzt, gelangen diese Eiweiße mit dem Speichel ins Fell. Allergene befinden sich zudem in Talg, Schweiß und Urin der Tiere. Bislang blieb Allergikern nur die Weggabe der Katze, wobei es allerdings Monate und Jahre dauert, bis wirklich alle Allergene aus der Wohnung beseitigt sind. Im Kontrast dazu lässt sich ein unmittelbarer Effekt mit einer umfänglichen Raumdesinfektion bei Katzenallergie Katzenhaarallergie erzielen.

Der langwierige Prozess einer Hyposensibilisierung

Als ärztliche Behandlung existiert nur die Hypersensibilisierung bei einer Katzenallergie. Während dieser antigen-spezifischen Therapie werden steigende Mengen des Allergens verabreicht, damit sich der menschliche Körper nach und nach daran gewöhnt. Die nötige Zeitspanne einer derartigen Therapie umfasst bis zu 5 Jahre. Im Verlauf einer Hyposensibilisierung können Nebenwirkungen auftreten. Ersatzweise wird unter Umständen zu einer Behandlung mit Cortison geraten.

Schnelle Hilfe bei Katzenallergie Katzenhaarallergie: Raumdesinfektion mit AnoKath®

Raumdesinfektion mit AnoKath® bekämpft die Allergene. Das Desinfektionsmittel trägt bei allergiegeplagten Personen zu einer Erleichterung bei, obwohl sich die Katze nach wie vor in der Wohnung aufhält. Regelmäßiger Gebrauch von AnoKath® unterstützt ein allergenfreies Leben in den eigenen vier Wänden.

Wenn Besucher unter Katzenallergie Katzenhaarallergie leiden

Selbst wenn im eigenen Haushalt niemand eine Katzenallergie Katzenhaarallergie hat, stellt das Allergen eventuell für Besucher ein Problem dar. Ein Beispiel: Das Enkelkind reagiert allergisch auf die Katze der Großeltern. Um Symptome zu vermeiden, müsste die Katze abgeschafft werden oder das Enkelkind verzichtet generell auf Besuche bei Oma und Opa. Auch in einem solchen Fall lautet die perfekte Lösung: AnoKath®. Vor dem Eintreffen des Gastes eine Raumdesinfektion vornehmen, damit das Zusammensein Freude bereitet.

AnoKath®, das Desinfektionsmittel aus Mineralsalz

Die Raumdesinfektion bei Katzenallergie mit AnoKath® erfolgt mittels Kaltvernebelungsgerät. Installierte Düsen verteilen winzige Tröpfchen des Desinfektionsmittels in der Raumluft. Dort entfalten sie ihre Wirkung gegen Bakterien, Viren, Sporen und Allergene, sowohl in der Luft als auch auf Oberflächen. Das Verfahren nutzt die Desinfektionskraft mineralischer Salze. Deshalb ist die Anwendung von AnoKath® als Raumdesinfektion bei Katzenallergie frei von organisch-chemischen Verbindungen. Zurück bleiben weder aggressive Rückstände, noch Gerüche oder filmartige Beläge auf Oberflächen.

Dank AnoKath® allergiefrei leben trotz Katze

Tritt eine Katzenallergie zutage, muss für gewöhnlich die Katze weichen. Entweder finden sich Katzenliebhaber, die dem Tier Asyl gewähren, oder der Weg ins Tierheim lässt sich nicht vermeiden. Mit AnoKath® besteht nun eine weitere, viel bessere Variante: Die Katze darf an ihrem angestammten Platz bleiben, weil AnoKath® die Allergene bekämpft.

Von uns erhalten Sie das Desinfektionsmittel zum günstigen Preis:

Für den privaten Gebrauch halten wir in unserem Online-Shop ein Kaltvernebelungsgerät im modernen Design zum Kauf bereit. Das Gerät arbeitet geräuscharm und energiesparend. Die automatische Regelung der Luftfeuchtigkeit verhindert eine Überfeuchtung des Raumes. Somit besteht kein Anlass zur Sorge, dass sich aufgrund der austretenden Feuchtigkeit an Wänden und Decken Schimmel bildet. Außerdem weitet sich das Wirkungsspektrum von AnoKath® auch auf Schimmel und Pilze aus.

Empfohlene Produkte: AnoKath® Medical

Vorteile von AnoKath®

Anokath kann in nahezu allen Bereichen eingesetzt werden. Es besteht aus Wasser und Mineralsalzen und ist geeignet für Mensch und Tier. In reinster Form ist es höchst effektiv und verursacht keine Rückstände.

Anokath ist in kleinen Mengen wie auch in großen Mengen günstig in der Anschaffung und kann sofort eingesetzt werden.

Kostenlose Service-Hotline

Sie haben Fragen zu dem Verfahren und den Einsatzmöglichkeiten von Anokath?

Rufen Sie uns unverbindlich und kostenlos an unter:

0800 5466446

Main Menu

AnoKath® ist wirksam
gegen Coronaviren!

Die desinfizierende Wirksamkeit von AnoKath® Medical gegen behüllten Viren wurde an zwei Prüfviren nachgewiesen, dem Vaccinia(Pocken)virus und dem BVDV (bovine viral diarrhea virus, Rinderdurchfallvirus).