Schreiben Sie uns

Wir antworten Ihnen schnellstmöglich!

Anokath Händedesinfektion ohne Alkohol für Kunden Verkäufer

AnoKath-Händedesinfektion

Anokath Händedesinfektion ohne Alkohol für Kunden Verkäufer

AnoKath Händedesinfektion erlaubt es, die Hände wirksam zu desinfizieren und sie dabei gleichzeitig zu pflegen. Dies kommt besonders den Fachkräften im Handel zugute. Denn, die aktuelle Krise hält Geschäftsinhaber und Ladenbesitzer zu strengen Hygienekonzepten an: Maskenpflicht, Lüften und Hände/-Desinfektion. So verwundert es nicht, dass in vielen Geschäften schon am Eingang Desinfektionsmittelspender für Mitarbeiter und Kunden bereitstehen.

Belastete Haut der Angestellten im Handel
Doch die Vergangenheit hat gezeigt, bei der Befüllung der Behälter und Spender greifen viele Inhaber allzu schnell zu „Chemiekeulen“ und Mitteln auf Alkoholbasis. Kassiererinnen und Kassierer leiden daher nicht selten an trockener und rissiger Haut der Hände. Kunden wiederum stören sich am üblen ätzenden Geruch vieler Mittel. Die Alternative für ein ungetrübtes Verkaufs- und Einkaufserlebnis sind Mittel auf Salz-Wasser-Basis. AnoKath® Händedesinfektion zählt dazu und ist zudem eine der wirksamsten Lösungen auf dem Markt.
Ohne Schadstoffe
Die Händedesinfektion verzichtet komplett auf Alkohol oder andere Schadstoffe. Da sie rein natürlich ist und auf Salz und Wasser basiert. Sie hinterlässt keine unangenehmen Gerüche und wirkt zudem nicht schädlich auf die Haut der Mitarbeiter. Laut Anbieter haben Tests im Labor die Wirksamkeit gegenüber Pilzen, Viren und Bakterien im Labor nachgewiesen. Demnach wurde das Desinfektionsmittel mit der LOG-Stufe 5,5 zertifiziert. Dies bedeutet: 99,999% aller Viren würden durch die AnoKath Händedesinfektion zerstört. Damit sei AnoKath® Händedesinfektion den Mitbewerbern in den Punkten Verträglichkeit und Wirksamkeit deutlich voraus, so ein Sprecher des gleichnamigen Herstellers.
Mittel und Spender online bestellbar
Verkauft wird die AnoKath® Händedesinfektion im eigenen Online-Shop. Neben dem Desinfektionsmittel selbst verkauft der Hersteller auch die dazugehörigen kontaktlosen Flüssigkeitsspender, sofern diese im Geschäft noch nicht vorhanden sein sollten. Sollte dies jedoch der Fall sein, ist es lediglich nötig, die bereits vorhandenen Spender gründlich zu durchzuspülen und mit der neuen Lösung aufzufüllen. Tipp: Wer zufrieden ist und das Mittel regelmäßig einsetzen möchte, der spart mit dem Desinfektionsmittel-Nachfüll-Abo nochmal einige Euro-Prozentpunkte gegenüber dem Einzelkauf ein.

zum Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Main Menu