Schreiben Sie uns

Wir antworten Ihnen schnellstmöglich!

Desinfektion Wohnmobil

Desinfektion Wohnwagen – Wohnmobil. Im Wohnmobil sind unangenehme Gerüche keine Seltenheit. Durch die begrenzte Räumlichkeit bedingt, setzt sich Mief viel schneller fest als in Wohnungen und Häusern. Selbst häufiges Lüften trägt manchmal nicht zu einer frischen Atmosphäre bei. Innerhalb der Wohnwagenvermietung kommt noch der hygienische Aspekt hinzu. Die Bekämpfung von Viren, Bakterien und Pilzen sollte vor jedem nächsten Verleih selbstverständlich sein. In Zeiten von Corona rückt die Keimreduzierung noch mehr in den Fokus. Bislang kam bei der Wohnwagendesinfektion vorwiegend Ozon zum Einsatz. Das starke Oxidationsmittel kann jedoch bei Mensch und Tier zu Reizungen der Atemwege und Augen führen und Atemwegserkrankungen begünstigen. Außerdem greift Ozon Materialien (Kunststoffe, Dichtungen, Lederbezüge, Metalle, etc.) an. AnoKath® Air-Clean besitzt im Vergleich dazu eine schonende Rezeptur.

Raumdesinfektion im Wohnwagen mit Air-Clean

AnoKath® Air-Clean ist eine mittels Spezialapparatur aktivierte Kochsalzlösung und somit frei von chemisch-organischen Verbindungen. Das Desinfektionsmittel gewährleistet bei bestimmungsgemäßer und fachgerechter Anwendung den Schutz der Gesundheit aller Personengruppen. Anwendungen erfolgen üblicherweise mit einem Kaltvernebelungsaggregat. Winzige Tröpfchen schweben in der Luft und entfalten ihre keim- und geruchsbeseitigende Wirkung. Sobald sie auf Oberflächen treffen, halten sie dort ihre Intension gegen Viren, Bakterien und Pilze aufrecht. Es sind meist Stoffwechselprodukte von Bakterien, die muffige Gerüche auslösen. Indem AnoKath® Air-Clean Bakterien bekämpft, geht auch unangenehmer Mief verloren. Es bedarf keiner langen Wartezeit nach der Wohnwagen-Desinfektion. Rückstände auf Oberflächen sind ausgeschlossen.

Ansteckung durch Corona

Vermieter von Wohnwagen / Wohnmobilen sind derzeit besonders gefordert. Die aktuelle Lage erfordert ein Höchstmaß an Hygiene, um Infektionen mit dem Corona-Virus zu vermeiden. COVID-19 wird hauptsächlich über Aerosole übertragen. Wenn eine an Corana erkrankte Person atmet, hustet, spricht, singt oder niest, gelangen Erreger in die Atmosphäre. Treffen die Pathogene auf die Schleimhäute (Mund, Nase, Augen) einer weiteren Person, liegt ein Krankheitsgeschehen im wahrscheinlichen Bereich. In geschlossenen Räumen existiert ein besonders hohes Ansteckungsrisiko, denn die kontaminierten Aerosole können nicht entweichen. Raumdesinfektion im Wohnwagen / Wohnmobil mit Air-Clean trägt zu einer deutlichen Minimierung von Ansteckungen bei.

Main Menu