Stallhygiene

Mangelnde bis ungenügende Stallhygiene fördert die Ausbreitung von Krankheiten und Seuchen. Gesundheitliche Beschwerden der Tiere gefährden demzufolge den Bestand. In landwirtschaftlichen Betrieben können deshalb größere Ausfälle und damit verbundene Ertragseinbußen schnell die Existenz bedrohen. Umso bedeutsamer sind deswegen Maßnahmen, wie zum Beispiel eine Stalldesinfektion die gegen Keime vorgehen, damit die Tiere vital und leistungsfähig sind und bleiben. Auch in der Hobby-Zucht nimmt Stallhygiene für das Pferd ebenso eine wichtige Rolle ein. Dort halten ebenfalls Infektionen Einzug, sobald die Hygiene vernachlässigt wird.

Der 2-Punkte-Hygiene-Plan, damit Tiere gesund bleiben:

  • Keime reduzieren
  • Übertragungswege unterbinden

Vorteile von AnoKath® bei der Stallhygiene

Es existiert keine Kennzeichnungspflicht, denn die Erzeugung von AnoKath® erfolgt aus Wasser und Kochsalz. Auf desinfizierten Flächen entwickelt AnoKath® nämlich eine Depotwirkung. Das einfache und reibungslose Verfahren spart stattdessen Zeit und Geld. In Zuchtbetrieben erfüllt die moderne Desinfektionsmethode folglich den Wunsch vieler Verbraucher nach rückstandsarmer Lösungen. AnoKath® Stallhygiene bekämpft sowohl Viren, als auch Bakterien, Pilze, Hefen und Sporen.

Anwendungsgebiete zur Stallhygiene

  • Stallhygiene für das Pferd
  • Stalldesinfektion für Schafe
  • Stallhygiene für Hühner
  • Desinfektion für Rinder
  • Hygiene für den Taubenschlag

des Weiteren:

  • Hygiene für Zubehör
  • Desinfektion der Tröge, Wassertränken, etc.
  • Desinfektion von Tiertransportern / Pferdeanhängern
  • Dekontamination für Trink- und Brauchwasser
  • Staubbindung im Stall
  • Desinfektion der Solekammer
  • Geruchsbeseitigung

Anwendungsarten

Sie können zwischen zwei Vorgehensweisen wählen:

1.) Einsatz eines Vernebelungsaggregats

Die feine Düse des Kaltvernebelungsgeräts gibt dazu winzige Tröpfchen des Desinfektionsmittels frei. Das Aerosol vermischt sich demzufolge mit der Raumluft und trägt dort folglich zur Reduzierung von Keimen bei. Schwebeteilchen verweilen dann eine geraume Zeit in der Luft, bis sie sinken und auf Oberflächen ihre desinfizierende Wirkung fortsetzen. Aufgrund der äußerst geringen Feuchtigkeitsmenge bilden sich keine Kondensationsrückstände auf Oberflächen. Befinden sich die zerstäubten Tropfen noch in der Luft, docken vorhandene Staubpartikel an. Die Staubteilchen bewegen sich in der Folgezeit gemeinsam mit den Aerosolen in Richtung Boden. Das Kaltvernebelungsgerät arbeitet vollautomatisch. Es muss im Laufe der Anwendung weder bedient noch überwacht werden.

2.) Nutzung mittels Drucksprüher / Gartenspritze / Rückenspritze

Alternativ kann AnoKath® Stallhygiene für das Pferd mit einem Drucksprühgerät ausgebracht werden. Bei dieser Variante entweicht das Desinfektionsmittel an der Spitze der Sprühlanze aus dem Behälter. Der Sprühnebel wird manuell im Stall verteilt.

Optimale Hygiene unterstützt die Gesundheit der Tiere und hält Fliegen fern. AnoKath Stallhygiene bindet darüber hinaus Staub und entfernt unangenehme Gerüche.

E-Book
Stalldesinfektion, desinfektion stall

Main Menu