Air-Clean Hand Desinfektionsgerät

249,00 

Vorrätig

Was ist Desinfektion? Unter Desinfektion versteht man das Abtöten bzw. Inaktivieren von Krankheitserregern zur Vermeidung von Infektionen bei Menschen.

Lieferzeit: 5 Tage

Vergleichen

Air-Clean Hand Desinfektionsgerät

  • Handnebelgerät, 1 Ltr. Behälter
  • Spezial-Düse Edelstahl
  • Düse mit integrierter Dosiereinrichtung
  • Kugelhahn zur Abschaltung der Druckluft
  • 1 m Druckluftschlauch kälteflexibel
  • Standard Druckluftanschluss 7,2
  • Materialien: A2, POM, PE, Silikon
  • H 25 x B 10 x T 20 cm, Gewicht: 0,8 kg

Leistungsdaten Düse:

  • Durchsatz bei 2,5 – 3 bar: 1 – 3* Ltr./h (*Maximalwerte erzeugen nassen Nebel)
  • Druckluftbedarf 100 Ltr./min effektiv bei 3 bar

Zusätzliche Information

Gewicht 4.0000 kg
Durchschnittliche Bewertung

5.00

03
( 3 Bewertungen )
5 Star
100%
4 Star
0%
3 Star
0%
2 Star
0%
1 Star
0%
Add a review

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Bewertungen für dieses Produkt

  1. 03

    von Maike Mohrhof

    Leicht anzuwenden und es scheint zu funktionieren.

  2. 03

    von B. Weismann

    Leistungsstarkes Gerät für die Desinfektion von LKW-Fahrerhauskabinen. Unser Chef lässt auch noch täglich die Fahrzeuge mit desinfizieren. Einfach in der Handhabung und nach 10-15 Minuten ist die Aufgabe erledigt!

  3. 03

    von Fritz Lepka

    In der Fahrzeugaufbereitung nicht mehr wegzudenken. Die Anschaffung war längst überfällig. Es verschwinden tatsächlich alle Gerüche (auch Nikotinmief und Hundegeruch), ganz abgesehen vom hygienischen Aspekt, was Bakterien, Viren und Sporen betrifft. Das Gerät zur Desinfektio mit AnoKath entspricht dem Wunsch vieler Kunden, denn Ozon birgt gesundheitliche Gefahren. Die Erfahrung zeigt, dass nahezu alle Kunden eine Aufbereitung mit AnoKath vorziehen.

Main Menu

Air-Clean Hand Desinfektionsgerät

249,00 

In den Warenkorb

AnoKath® ist wirksam
gegen Coronaviren!

Die desinfizierende Wirksamkeit von AnoKath® Medical gegen behüllten Viren wurde an zwei Prüfviren nachgewiesen, dem Vaccinia(Pocken)virus und dem BVDV (bovine viral diarrhea virus, Rinderdurchfallvirus).