ADMR konform: Die Anti-Doping- und Medikamentenkontroll-Regeln (ADMR) sind von großer Bedeutung für Sportreiter im Pferdesport, da sie sicherstellen, dass kein Doping im Spiel ist. Vermeiden Sie Risiken im Zusammenhang mit Doping im Pferdesport.

Wer trägt die Verantwortung, wenn Doping festgestellt wird?

Wenn Doping festgestellt wird, stellt sich die Frage nach der Verantwortung.Laut den Regeln der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) trägt die Person, die täglich mit dem Pferd in Kontakt steht, die Verantwortung für Doping. Diese Person kann auch Entscheidungen treffen. Diese Regelung erleichtert die Zuordnung der Verantwortung.

Der Einsatz von ADMR konform Produkten für Ihr Pferd bedeutet

Die Anti-Doping- und Medikamentenkontroll-Regeln (ADMR) der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) besagen, dass alle Substanzen, die therapeutische Wirkungen haben oder haben könnten, unter die Regelungen fallen. Dabei sind nicht nur leistungssteigernde Wirkstoffe gemeint. Diese Regeln bestimmen, welche Inhaltsstoffe und Zusätze in Futtermitteln während eines Wettkampfes erlaubt sind, welche eine Karenzzeit* einzuhalten haben und welche verboten sind.

Wenn ein Zusatzmittel ADMR konform ist, bedeutet dies, dass alle Inhalts- und Zusatzstoffe des Mittels während eines Wettkampfes erlaubt sind. Falls ein ADMR Konflikt vorliegt, müssen die betroffenen Substanzen rechtzeitig vor einem Wettkampf abgesetzt werden. Diese Karenzzeit gibt an, wie lange es vorab geschehen muss. Manche Substanzen sind auch ganz verboten. Diese Regelungen wurden von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Futtermittel und Fütterungstechnik, aufgrund immer wieder auftretender Dopingfälle im Reitsport, festgelegt. Die zulässigen Höchstmengen wurden gemeinsam mit dem Institut für Biochemie in Köln erarbeitet. Eine Substanz gilt als ADMR konform, wenn die Höchstmenge der zugelassenen Substanz im Futtermittel nicht überschritten wird.

Es ist wichtig zu beachten, dass die ADMR-Konformität auf die Regelungen der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) beschränkt ist. Internationale Regeln, wie die der FEI, können von diesen abweichen. Um sich über die Regeln der FEI zu informieren, besuchen Sie bitte www.feicleansport.org. Es ist auch möglich, dass die Richtlinien in bestimmten Sportarten, wie dem Rennsport, von der ADMR-Verordnung der FN abweichen. Um sicherzustellen, dass Sie die korrekten Regeln kennen, empfehlen wir, sich direkt an Ihren jeweiligen Verband zu wenden.

ALLE AnoKath® Produkte sind ADMR konform und ohne Karenzzeit!

 

Main Menu